AKTUELLES


Dozentin für Tierphysiotherapie an der ATM

Seit 2019 bin ich auch als Dozentin für Tierphysiotherapie für Pferd und Hund an der ATM (Akademie für Alternative Tiermedizin) tätig. Das Angebot, als Dozentin arbeiten zu können, habe ich total gerne angenommen und dabei gelernt, dass mir das Arbeiten als Dozentin und das Lehren total viel Freude bereitet. Das hätte ich früher nie von mir gedacht, aber wie sagt man so schön, man wächst mit seinen Aufgaben und entwickelt sich ja doch immer weiter =)


LYMPHDRAINAGE

Lymphdrainage ist ab sofort mit im Behandlungsangebot!

 

Ich habe mich in den letzten Monaten im Bereich Lymphtherapie fortgebildet.

Die Lymphtherapie beinhaltet sowohl die Lymphdrainage als auch die Fellpflege und das Anlegen von Kompressionsverbänden. 


KARTENZAHLUNG AB SOFORT MÖGLICH

Ab sofort können Sie die entstandenen Behandlungskosten direkt nach der Behandlung nicht nur bar sondern auch bequem mit Ihrer Girocard begleichen. Ich nutze dazu das mobile Bezahlsystem von Sumup. Damit können Sie ganz bequem per EC Karte bezahlen und erhalten, wenn gewünscht, einen Beleg über die Zahlung per SMS oder E-Mail.

Die Kosten für das Sumup-System übernehme ich, sodass Ihnen keine zusätzlichen Kosten bei der Zahlung mit der Girocard entstehen.


DEZEMBER 2018

 

 

Anfang Dezember habe ich mit einer mündlichen und praktischen Prüfung auch die Ausbildung zur Tierosteopathin für Pferde erfolgreich abgeschlossen. 

Damit habe ich nun die beiden großen Teilbereiche meiner Ausbildung beendet und kann mich auf das Behandeln und die stetige Weiterbildung konzentrieren.

Darauf freue ich mich schon sehr!


OKTOBER 2018

 

 

Am 25. Oktober 2018 war es endlich soweit und ich konnte die Prüfung zur Physiotherapeutin für Pferd und Hund erfolgreich bestreiten.

Das war ein wirklich aufregender und vor allem langer Tag mit einer schriftlichen Prüfung und jeweils einer mündlichen (theoretischen) sowie praktischen Prüfung für Pferd und Hund.

 

 


APRIL UND JUNI 2018

Das sind Impressionen aus meinen ersten beiden Praktika zur Osteopathie. Hier sieht man fasziale und craniale Behandlungen. Bei der Haflingerstute löse ich die Halsfaszien und bei der braunen Stute mache ich einen Stern- Occipital - Release (also eine Gewebeentspannung des Sternums in Verbindung mit dem Occiput) - mit deutlicher Entspannung wie man sieht. =)

Den Schimmel hingegen behandel ich cranial also am Kopf. Hier erfühle ich gerade die Eigenbewegung des Kopfes, die durch Minimalbewegungen der Knochen gegeneinander und der äußeren Strukturen entsteht.

Osteopathie ist wirklich eine tolle Ergänzung zur Physiotherapie, da man hier noch einmal einen ganz anderen Einstieg in die Arbeit am Tier bekommt und das Fühlen gestärkt wird.



SEPTEMBER 2017

Ich habe am 3. Wochenende im September an einem kinesiologischen Tapingkurs für Pferd und Hund teilnehmen dürfen.

Das Taping erweitert mein Therapiewissen und -angebot um eine ganz tolle unterstützende Behandlungsmöglichkeit. Bei dem Seminar haben wir die verschiedenen Tapingtechniken erlernt und natürlich auch direkt an uns selber und den vorhandenen Hunden und Pferden getestet. Das Tape unterstützt die vorausgegangene Therapie sehr gut und das vor allem über einen langen Zeitraum. Man gewinnt damit quasi eine "Langzeitwirkung" der Therapie.


JUNI 2017

Das letzte physiotherapeutische Praktikum am Pferd von der ATM ist leider nun schon vorbei.

Ich habe sehr viel gelernt, viele Stunden wirklich schon praktizierend und behandelnd am Pferd verbracht und wunderbare Mitstreiterinnen gefunden. 

Mit diesen werden nun die praktischen Handlungen und der gesamte Behandlungsablauf weiter geübt und gefestigt.

Ich freue mich schon drauf!